Presse | Bonner Münster | Stadtdekanat | Erzbistum Köln

Katholische Kirche

      auf Ihrem Weg

                 in Bonn

 

>> Foyer am Münster

 

 

Aktuelles | Unsere Projekte | Hintergrund | Kircheneintritt | Kontakt | Kirche in Bonn | Spenden

Startseite
Nach oben

katholisch.de

Jetzt eine SMS mit ENGEL an die 8 11 90 senden und mit 5,00 €

die Sanierung des Bonner Münsters unterstützen!

DIE BIBEL

Das Buch der Bücher online

Wir sind da

 

Der Gästedienst in der Basilika

Das Bonner Münster sucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für einen neuen Dienst in der Basilika: den Gäste-Präsenzdienst. "Wir benötigen dringend Menschen, die mit offenen Augen, Ohren und Herzen im Münster präsent sind.“, sagte Münsterpfarrer und Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher.

 

Fünf Jahre hatten "1-Euro-Kräfte" die Aufsicht in dem Gotteshaus versehen, das als viel besuchte Kirche nicht nur Beter und Gottesdienstbesucher anzieht. Auch Touristen, kunsthistorisch Interessierte und Passanten zählen zu den Gästen genauso wie jene Zeitgenossen, die andere beim Beten stören oder ihnen die Geldbörse stehlen, die aus Jux Cola in das Weihwasserbecken schütten, mit Drogen handeln oder konsumieren. Nachdem die Bundesanstalt für Arbeit nun die Mittel für die Arbeitsmaßnahmen gekürzt hat, musste dieser Dienst (wie viele andere in Bonn) zum 31.12.2010 eingestellt werden.

 

Für den Münsterpfarrer, der erst kurz vor Weihnachten davon erfuhr, ist Eile geboten: "Wir müssen schnell einen neuen Dienst aufbauen, denn das Münster darf nicht ohne Aufsicht sein, die Touristengruppen müssen gesteuert werden und Störer ermahnt werden." Aber nicht nur das: man sucht Mitarbeiter/innen, die auch Auskünfte über das Gebäude und die Liturgie geben können, und Postkarten und Kirchenführer verkaufen. Menschen, die ein kurzes Gespräch suchen, sollen ebenso Ansprechpartner finden, wie andere, die eine Unterstützung beim Gebet suchen. Für Msgr. Schumacher ein anspruchsvolles Profil für den neuen Gäste-Präsenzdienst: "Ich hoffe, dass viele Bonner und Bonnerinnen, denen das Münster etwas bedeutet, bereit sind, sich für das Münster in dieser Weise zu engagieren!"

 

Niemand muss unvorbereitet seinen Dienst beginnen. Eine fundierte Ausbildung sowie regelmäßige Fortbildung dürfen diejenigen erwarten, die bereit sind drei Stunden Zeit pro Woche zu investieren. Der neue Dienst soll am 1. April 2011 starten. Bis dahin ist das Münster stundenweise ohne Aufsicht, denn die Cassius-Bruderschaft, die schon seit über 25 Jahren tätig ist, kann nur einige Stunden am Tag versorgen. Der Münsterpfarrer verhehlt nicht, dass ihm die neue Situation Sorgen macht: " Wir hoffen, dass wir dies für eine Übergangszeit so machen können. Ansonsten droht dem Münster die stundenweise Schließung."

Gottesdienste

Persönliche Seelsorge | Beichte

Monatliches Totengedenken

münsteraktuell

Ein.Blick in den Himmel

Stadtpatronefest 2012

Rund ums Münster

■  FIDES - Kircheneintritt

 Gästedienst im Münster

■  Münster-Carré

 Münster-Laden

■  Münster-Stiftung

■  Stadtpatrone

■  Stadtdekanat

 

© Citypastoral Bonn | Rechtliches | Impressum | Presse | Kontakt

Letzte Aktualisierung: 02.10.2012