durchKREUZt

 

Startseite | Impulse | Fastentuch | Fastenpredigten | Kalender | Kontakt | <<

durchKREUZTe.WEGe

Meditationen zum Kreuz auf dem Fastentuch freitags um 17:30 im Bonner Münster

Franziskus von Assisi ist sicherlich ein im wahrsten Sinne des Wortes sehr frag-würdiger Heiliger. Zu schnell wird er nur auf Themen wie Naturschutz, Frieden oder Caritas reduziert. Aber dieser „Spielmann Gottes“ hat einiges mehr zu bieten. Franz folgte dem Ruf Gottes und dem Lebensweg Christi wie vielleicht kein Zweiter. Bis er aber diese Berufung spürte und lebte, verging eine lange Zeit des Suchens und Fragens.

 

Am Fest des hl. Matthias, am 24. Februar 1208 hört Franziskus von Assisi im Evangelium das Wort aus dem Markus-Evangelium: Eines fehlt dir noch: Geh, verkaufe, was du hast, gib das Geld den Armen, und du wirst einen bleibenden Schatz im Himmel haben; dann komm und folge mir nach! (Mk 10,21) Endlich hatte sein Suchen ein Ende: „Das ist was ich wünsche, das ist es was ich suche, das ist es, was ich aus ganzem Herzen ersehne!“

 

Ein Jahr später wird Papst Innozenz III. eine erste Regel des Franziskus für ihn und seine ersten Mitbrüder bestätigen. Dies geschah vor 800 Jahren – ein Jubiläum, das uns veranlasste, in diesem Jahr die Fastenzeit in Begleitung des Heiligen aus Assisi zu begehen.

 

Immerhin gab es im Mittelalter in der Nachbarschaft des Münsters drei Kirchen franziskanischer Orden. Nach deren Auflösung infolge der Säkularisation kamen verschiedene Bildwerke in unsere Basilika. Und heute gibt es Franziskanerinnen am Bonner Münster, die hier in der Citypastoral Dienst tun.

 

Unser Fastentuch illustriert den Weg des Franziskus.

^


Start | Zurück | Impulse | Anleitung | Fastentuch | Fastenpredigt | Mittagsgebet | Kalender | Links | Service | SPENDEN | Kontakt

© Citypastoral Bonn | Impressum | Rechtliches | Grafiken & Fotos: N.Bach